Category Archives: Technik

Schärfe bei 200mm – Nikon AF-S 70-200 2,8 VR2

200mm sind mir bei einer Hochzeitsreportage sehr wichtig. Ich hatte lange keine Probleme mit meiner Version des Nikon AF-S 70-200 2,8 VR2. Die Schärfe saß auf den Punkt. Ich fotografierte mit 200mm und Blende 2,8 um eine kleine Schärfentiefe zu bekommen. Der wichtige Teil eines Bildes/Aussage war immer scharf. Ich meine z.B. das kleine Kind im Mittelgang oder die Augen der Braut. Der Rest drumherum war unscharf. So, wie ich es ja haben wollte.

Irgendwann begann ich Gruppenfotos mit 200mm zu machen. Ja. Das wollte ich so.;) Und ja, ich brauche dann immer so ca. 35m Abstand zwischen mir und der Gruppe. Ob das Sinn macht, will ich jedem selber überlassen. In der Bearbeitung der Bilder stellte ich dann aber was Seltsames heraus. Die Personen an den Rändern des Bildes waren irgendwie unscharf und matschig. Es sah so aus, als würde der Schärfebereich vor den Personen auf dem Boden liegen. Kopf ok, aber die Schuhe unscharf. Nikon-Service wir kommen.

Nikon stellte eine defekte VR Einheit fest und tausche sie aus. Sie erzeugte wohl eine Dezentrierung. Ja, das könnte mein Problem erklären. Nun war meine Familie dran sich als Testgruppe zu zeigen. Das Ergebnis war ernüchternd. Mal war alles gut, mal wieder die gleichen Probleme wie vor der Reparatur. Alles irgendwie nicht richtig greifbar, zumal sich meine Protagonisten ja auch bewegten und alleine dadurch ich nicht wirklich reproduzierbare Bilder hatte. Ich hatte nun Reparaturkosten, aber keine Lösung.

Ich brauchte so etwas wie eine Objektiv-Test-Umgebung für 200mm. Einige Wochen später hatte ich so ziemlich jeden Selbstbau-Autofokus-Test-Chart gebastelt und ausprobiert. Fokus einstellen, das kann ich nun, aber mein Problem war nicht weg. In der Bildmitte war alles gut, aber am Randbereich nicht. Kurz vorm Einschlafen kam die Idee. The Wall! Sensor zur Klinkerwand absolut parallel (mit Schlauchwaage, Wasserwaage und Geometrie) ausrichten, Offenblende 2,8, 200mm, auf Stativ, Bild machen und Randbereiche und die Ecken zueinander vergleichen.  Da ist er ja, der Bock!!! Ich war sehr erleichtert als ich den großen Unterschied von Auflösung und Schärfe im Vergleich der Ecken und Ränder zueinander sah. „Oben“ war jedes Sandkorn des Mörtels zu sehen, während „Unten“ gerade noch ein Kieselstein erkannt werden konnte. Kurz, große Unterschiede in einem Bild, die bei so einem Glas, meiner Meinung nach nicht sein dürfen. Theoretisch hätte die Auflösung und Schärfe überall gleich sein müssen. Ja ok. MTF Kurve berücksichtigen, ich weiß. Im Internet fand ich einige Testbilder von denen meine, Meilen weit entfernt waren. Für mich bedeutete das: Das Glas kann mehr, als das, was ich da zu sehen bekomme. Nikon-Service, ich schicke es euch nochmal zu.

Da waren aber noch mein Brautpaar und die Hochzeitsreportage! Ich brauchte dazu 200mm! Linse mieten, kam nicht in Frage. Nikon-NPS hatte ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Also: Einsatz fürs Brautpaar, Egal, koste es, was es wolle, dachte ich mir und fuhr zum Fotofachgeschäft. Neukauf! Im Geschäft lies ich mir gleich 2 Linsen (Nikon AF-S 70-200 2,8 VR2) auf den Tisch stellen, steckte das Erste auf und machte draußen von der Klinkerwand des Geschäftes meine Testbilder. Tada!! Dezentriert! Links scharf, Rechts unscharf. Gleiches Problem wie bei mir, nur eben nicht zwischen Oben und Unten sondern zwischen Links und Rechts. Der Verkäufer wollte es erst selbst nicht glauben, später dann doch. Sogar auf dem Display der D3s konnte man das erkennen. Er bestätigte meine Fehlermeldung. Nun kam das Zweite. Baamm. Treffer, versenkt! Alles passte. Die Schärfe und Auflösung. Ich konnte nicht anders und kaufte.

Es war teuer, sau teuer, aber die glückliche Reaktionen meines Paares auf ihre Hochzeitsbilder, war es wert! 😉 Nur wegen den 200mm war das Paar glücklich. Ne, so nicht gemeint! Die Freude über deren Bilder kam sicherlich nicht nur durch ein scharfes 200mm Glas, sondern viel mehr durch den Bildinhalt und dessen Bedeutung fürs Paar. Ganz unabhängig von Brennweiten ISO-Zahlen und Kameratypen. Das neue funktionierende Glas war in erster Linie für MICH und meine Art zu fotografieren wichtig. Irgendwie hat es mich beruhigt das nun endlich das Glas funktionierte. Das, war es Wert. (Onkel Franz freut sich nun auch wenn er sich nun „scharf“ auf dem Gruppenfoto wiederfindet und am Rand der Gruppe stehen musste.)

(kleines Bild zeigt die Zoomposition  –  DSC_9704.NEF ist das neue aber dezentrierte Glas  –  DSC_9709.NEF hier passt alles )

Da war doch noch was…. Was macht die Reparatur?

…alles ansehen… »»»

Back to top|facebook|teilen auf facebook

Verkauf eines handverlesenen AF-S Nikkor 70-200 2,8 VR2 nano Objektives

 

Verkauf eines handverlesenen AF-S Nikkor 70-200 2,8 VR2 nano Objektives.

Es ist absolut neuwertig und hat noch bis 27.05.2015 Garantie durch Nikon! (Dies ist ein Privatverkauf)

Es ist nur für Testbilder benutzt worden und makellos.

Ich zeige hier nun nicht mehr weitere technische Details auf. Ich denke, die sind bei Kaufwunsch eines solchen Glases sowieso bekannt.

Fotos gibt’s von wirklich Wichtigem, von dem was hinten aus dem Glas kommt und auf den Sensor/Film trifft. Und das hats in sich!! Das Bild liegt auf meiner Webseite in voller Auflösung und ist in LR nicht weiter geschärft oder sonst wie bearbeitet worden. (Ziel speichern unter…) LINK – zur hochauflösenden Datei

Es kann gerne angeschaut werden.

Abholung möglich.

Bitte melde dich einfach bei Interesse.

–verkauft–

Warum ich „handverlesen“ schreibe: LINK

 

Back to top|facebook|teilen auf facebook
s u c h e n
F A C E B O O K
A P P   f ü r   d i c h